Folientunnel

Jetzt im Herbst gibt es für die kommende Erdbeer-Saison bereits einiges zu tun. So werden zum Beispiel neue Folien-Tunnel gebaut und die vorhandenen Tunnel werden wieder in Schuss gebracht, die Saison ist oftmals nicht spurlos an ihnen vorbei gegangen.

Für den Bau müssen zuerst die Konstruktionsrohre gebogen werden, sie bilden das Grundgerüst des Tunnels. Dies geschieht direkt vor Ort mit einer speziellen Biegemaschine. Für jeden unserer 300 m langen Tunnel werden 150 Rohre benötigt, also jede Menge Arbeit! Zuvor gesetzte Bodenanker halten die Rohre an Ort und Stelle. Mit einem Teleskoplader wird dann die Folie über die Rohre gespannt und sofort mit Gurten fixiert. So sind die Tunnel gut gegen die kommenden Herbst- und Winterstürme gesichert.

Eine Wetterstation an den Tunneln übermittelt die aktuellen Temperaturen, Niederschläge, Luftfeuchtigkeit und Windgeschwindigkeiten. Die Daten lassen sich online über eine Internetseite abrufen, so dass wir schnell reagieren können. So werden zum Beispiel bei warmen Temperaturen oder hoher Luftfeuchtigkeit die Tunnel geöffnet oder bei Bodenfrost die empfindlichen Pflanzen zusätzlich mit Flies geschützt.

Wenn wir dann Ende April im nächsten Jahr die ersten leckeren Erdbeeren ernten können wissen wir, wofür sich die ganze Arbeit gelohnt hat 🙂

Diese langen Bodenanker sorgen für einen festen Halt

Die Rohre werden direkt vor Ort mit einer Maschine in die richtige Form gebracht

Hier sieht man eindrucksvoll, wieviel Rohre insgesamt verbaut werden … was für ein Stangensalat!

Bei dieser Arbeit ist der Teleskoplader ein unverzichtbarer Helfer! So einen langen Arm hat hier niemand sonst auf dem Hof

Die Wetterstation gibt Auskunft über Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Niederschlagsmenge und Windgeschwindigkeit

Selbst gegen Ende Oktober findet man – mit etwas Glück – noch die eine oder andere rote Erdbeere!

Showing 2 comments
  • Alex
    Antworten

    Look so nice and good work

  • Karola
    Antworten

    Sieht gewaltig aus. Die leckeren Erdbeeren kann man schon fast ahnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search