Das war ja ein Zauber!

Eine gute Woche lang verzauberte uns ein Winterwunderland, wie es im Buche steht: Weiße Landschaften, Bäume und Sträucher glitzerten bei klirrender Kälte in der Sonne.
Der Schnee schützt zum Glück die jungen Erdbeerpflanzen unter seiner Decke vor den enormen Minusgraden. Und die Erdbeerpflanzen brauchen sogar ein paar frostige Tage im Winter.
Was so märchenhaft aussieht, hat uns aber auch eine Menge zusätzliche Arbeit beschert. Die Tunnel mussten von der Schneelast befreit werden und die Wege befahrbar gemacht werden.
Doch kurz nach dem Wintereinbruch gab es schon den großen Wetterumbruch, der uns nun bereits im zweistelligen Bereich Temperaturen und Frühlingsgefühle beschert.

Egal wie das Wetter wird, die Vorbereitungen für die Fruchtsaison laufen bei uns schon auf vollen Touren auf den Feldern und in den Tunneln.

Start typing and press Enter to search